Organisationsteam

20. Juni 2017

Nicht leicht gemacht, haben es sich Elisabeth, Michaela und Sylvia mit Ihrer Entscheidung, 2018 mit ihrer 24 Stunden Wanderung für Nepal in Oberösterreich zu pausieren. Nach drei sehr intensiven Jahren, die voller wunderbarer Begegnungen und wertvoller Erfahrungen waren, möchten sie heuer die Zeit nutzen, um ihren Energiespeicher aufzutanken, Neues auszuprobieren, weit zu reisen und frische Ideen zu sammeln.

Die Wanderung pausiert allerdings nicht und mit dem gesamten Wissen und der Erfahrung wandert diese 2018 nun weiter in das steirisch-niederösterreichische Mariazeller Land. Hier haben sich ebenfalls drei Mädls gemeinsam mit einem engagierten Team zusammengefunden um die Idee aufrecht zu erhalten um so Spenden für Nepal zu sammeln. Auch Gerlinde Kaltenbrunner ist wieder fix dabei!

So wird das spannende Projekt nach drei Jahren in Oberösterreich weitergereicht und hoffentlich genauso erfolgreich weitergeführt.

Wir freuen uns auf spannende Begegnungen, fordernde Abschnitte und unterhaltsame, lustige und viele gemeinsame Momente!
Gabi, Claudia und Monika

… und weil man (frau) im Team besonders erfolgreich ist stehen hinter uns viele Vereine und Institutionen, die uns tatkräftig unter die Arme greifen:
Share